____________________________________________________________________________________________________


Meine Veranstaltungen

 

Meditation während des Jahres

 Sitzen im Stil des Zen
In der Oase der Stille, Franziskanerkirche-Ingolstadt

jeden Mittwoch und Donnerstag  18.30 bis 19.45 Uhr, (jeweils 3 mal 20 Min. Sitzen) 

 

                                   

 

Info zur Meditation: Guido Kreppold, 0841-93475-32; E-Mail: guido.kreppold@kapuziner.org

oder Max Neuburger, 0841-64514; E-Mail: max.neuburger@gmx.de

Beitrag für Heizung: 2.-€

                             

V o r t r ä g e

Kranke Bäume - Kranke Seelen-

Zum Fest des heiligen Franziskus


Die große Klimakatastrophe bricht überall herein. Kaum wird beachtet, dass sich menschliche Katastrophen genauso vermehren.  Menschen, die nicht mehr weiterwissen, Seelen die krank sind, psychische Probleme werden immer mehr. Im Hintergrund steht eine Einstellung, welche Natur und Mensch zerstört. Der heilige Franziskus hat sie überwunden. Im Sonnengesang kommt es zum Ausdruck.
Referent: Guido Kreppold, Kapuzinerpater und Psychotherapeut, Ingolstadt
Dienstag 5. Oktober, 19.30 Uhr,Haus der Katholischen Stadtkirche Ingolstadt, Hieronymusgasse 3, Eintritt frei


Nullpunkt oder Wendepunkt?

Kommt die katholische Kirche je aus der Krise?

„Die Kirche ist am Nullpunkt angekommen," begründete Kardinal Marx seinen Rücktrittsversuch. Das Christentum war in den ersten Jahrhunderten stärker als das Heidentum. Entscheidend ist, ob die Kraft der frühen Kirche neu geweckt wird.  Dazu gibt es Ansätze, die, aber von den offiziell Lehrenden und  Leitenden , auch  des Synodalen Weges nicht gesehen werden.
Referent: Guido Kreppold, Kapuzinerpater und Diplompsychologe, Ingolstadt
Donnerstag, 7. Oktober, 19.00 Uhr, Pfarrheim St. Pius Ingolstadt, Richard Wagnerstr. 26, Eintritt frei



                    Gegen den Tod wächst kein Kraut aber der Geist

                    Vortrag   Guido Kreppold           

Die Pandemie hat uns unerbittlich die dunkle Seite des menschlichen Daseins aufgezeigt. Wir können viel gegen die Krankheit tun, aber dem Tod können wir nicht entgehen, jedoch uns mit ihm auseinandersetzen. Wie sind andere damit umgegangen, die dem Tod in die Augen geschaut haben? Es er das endgültige Aus oder das Tor zum Licht, wie Menschen mit Nahtoderlebnissen berichten? Gibt es eine begründete Hoffnung für ein Leben nach dem Tod?

  Dienstag 26.10.2021 19.00 Uhr Volkshochschule Augsburg      Willy Brandtstr.3a

V o r t r a g

Kranke Bäume - Kranke Seelen-

Hören wir auf die Schöpfung- hören wir auf uns selbst!

Den wenigsten ist bekannt, dass wir im Innersten unseres Wesens eine Dynamik tragen, welche unser Dasein lebendig, authentisch, schöpferisch und erfüllt macht und uns in die Mitte und in den Grund der Schöpfung stellt. Wir entdecken sie, wenn wir in der Stille auf unser Inneres, im Gespräch auf die andern, im Freien auf die Stimmen der Natur hören.

29.10.2021  19.30Spirituelles Zentrum St.Martin Arndtstr.8  80469 MünchenTel  089 202 442 94


Gegen den Tod wächst kein Kraut, aber der Geist

Die Pandemie hat uns unerbittlich die Grenze des menschlichen Daseins aufgezeigt. Wir können viel gegen die Krankheit tun, aber dem Tod können wir nicht entgehen, jedoch uns mit ihm auseinandersetzen. Ist er das endgültige Aus oder das Tor zum Licht, von dem Menschen mit Nahtoderfahrung berichten und Gläubige überzeugt sind? Gibt es eine begründete Hoffnung für ein Leben nach dem Tod?
Referent: Guido Kreppold, Kapuzinerpater und Psychotherapeut, Ingolstadt

Donnerstag 11. November, 19.30 Uhr, Haus der Katholischen Stadtkirche Ingolstadt, Hieronymusgasse 3, Eintritt frei

Im N e u e n J a h r 2022

Wochenende 14.-16.Januar 2022

 

Atem und Träume

 

Beginn:  Freitag 14.01.18.00(Abendessen)

Ende:  Sonntag 16.01. 12.00 (Mittagessen)

           Leitung: Guido Kreppold, Priester, Dipl. Psychologe

        Marta Sammer Atempädagogin

Kursgebühr 180.-€+PensionPallottinerstr. 2 | 85354 Freising

Tel: +49-(0)8161 9689-819 mailto: gl-freising@pallottiner.org            https://www.pallottiner-freising.de

 


Wochenende 18.-20.02. 2022

 

Meine Träume - unlösbare  Rätsel oder mein Schicksal?

 Träume enthalten Geheimnisse, die uns helfen, Probleme zu lösen und unser Leben besser zu verstehen und meistern.

Beginn: Freitag  18. 02 18.00 -. (Abendessen)                                               

Ende:    20.02 13.00 n.Mittagessen

Leitung: Guido Kreppold   Dipl. Psych. therapeutische Seelsorge                                                                                      

Ort und Anmeldung :  Franziskushaus  Neuöttinger Str. 53   84503 Altötting 

Tel.:  (08671) 9800 Telefax (08671) 980 - 112

Kursgebühr: 80,-- € + Pension


Wochenende 11. bis 13. März 2022 

Atem und Träume

Berühren und berührt werden

Selbsterfahrung

Beginn: Frei.11.03.18.00 Uhr  

Ende: So.13.03.13.00 

Leitung: P. Guido Kreppold, Dipl. Psych. therapeutischer Seelsorger ,Ingolstadt

Martha Sammer, Atempädagogin, Passau 

Ort und Anmeldung:

Haus Werdenfels Waldweg 15  93152 Nittendorf

09404/9502-11   info@haus-werdenfels.de

Kursgebühr: 120.-+Pension

  

Vortrag  18.03 2022

 Meine  Träume - mein Schicksal

„Darüber muss ich erst einmal schlafen" sagen wir, wenn wir ein Problem haben; denn in der Nacht arbeitet die Seele. Träume sind ein Blick in ihre Werkstatt, wo unsere Zukunft, bestimmt wird, Glück und Unglück. Wenn wir uns mit ihnen befassen, gewinnen wir Antwort auf Fragen, die uns bedrängen. Wir können sogar auf unser Schicksal Einfluss nehmen. 

18.03.2022, 19.00    

 Evangelische Kirche, Steinbergstraße 8         85250 Altomünster

 

Selbsterfahrung - Wochenkurs

1.August  bis 6. August 2022

    Einkehr zur Lebensmitte -        Die Hilfe der Träume und Bilder

                                                                                                                 

In einer beruhigten und entspannten Atmosphäre erzählen die Teilnehmer ihre Träume und lernen, sie als Botschaften der Seele und als Lösungswege ihrer   Lebensgeschichte zu verstehen. 

Beginn Montag 01.08.i18.00 Abendessen                                                                                                               

Ende Samstag 06.08.  12.00 Mittagessen                                                                                   

Leitung: Guido Kreppold   Dipl. Psych. therapeutische Seelsorge,                                                                                     

Kursgebühr: 190,-- € + Pension                                                                                                                 

Ort: Bildungshaus der Franziskanerinnen,

Kloster Armstorf     Dorfener Str. 12   84427 Sankt Wolfgang  Tel  +49 8081 3038

Telefax: +49 8081 8972

E-Mail: bildungshaus-armstorf@t-online.de

Anmeldung: Guido Kreppold Harderstr.4 85049 Ingolstadt         Tel.0841-93475-32(0)   E-Mail: guido.kreppold@kapuziner.org                       

  Bankverbindung: Raiffeisenbank  Ingolstadt BLZ   721 60818 Ktr.764205 Kapuzinerkloster Ingolstadt IBAN DEO7 721608180 000 764205

 


 

 

 

 

 

 

____________________________________________________________________________________________________